030 / 449 57 38

Folgen Sie uns auf

Susy Oesterreicher

Gründerin der Academia Jangada, Geschäftsführerin

rosalvo

1989

begann Susannne Oesterreicher mit  Capoeira zu trainieren. 1992 lernt sie den namhaften Meister Mestre Rosalvo kennen und trainiert fortan bei und mit ihm Capoeira Angola.

1993

gründet sie zusammen mit Mestre Rosalvo den Capoeira Angola e.V.

1997

gründen die beiden die erste Lehrstätte für Capoeira Angola auf europäischem Boden, die Academia Jangada, in der Torstraße in Berlin-Mitte. Im Hinterhof eines Viertels, auch Spandauer Vorstadt genannt, dass mit seiner experimentellen Künstlerszene prägend für die Nachwendejahre in den Neunzigern war, entsteht ein Zentrum für brasilianische Kultur, Tanz und Capoeira.  Daraus entwickelt sich eine kulturelle Bildungseinrichtung und ein Ort für zeitgenössischen Tanz mit dem heutigen Sitz in der Kulturbrauerei, Prenzlauer Berg.

Seit 1999

Leiterin der Kinder- und Jugend-Capoeira-Gruppe in der Academia Jangada.

2002

wird sie als erste Frau Europas zur Contramestra in Capoeira Angola ernannt -  eine große Auszeichnung in der männlich dominierten Welt des Capoeira.

Ergänzend zum sehr akrobatischen Capoeira Angola, lernt sie modernen Tanz und entwickelt daraus ihren eigenen Stil.

Vier Jahre lang tanzt sie in der Tanzcompanie Grupo Oito und ist in unterschiedlichen Stücken zu sehen. 

 


 

Einen Großteil ihrer Zeit jedoch widmet Susy der Förderung von Kindern und Jugendlichen. Dabei lässt sie ihr breit gefächertes Wissen und Können verschiedener Tanzstile angefangen von Breakdance, über Modern Dance und Afrikanischem Tanz bis hin zur Capoeira mit einfließen und setzt diese in zahlreichen Projekten für sozial benachteilige Kinder und Jugendliche um. Sie arbeitet mit Geflüchteten, sozial benachteiligen Kindern und Jugendlichen, aber auch Kindern, die keine Benachteiligung erfahren haben.

Mit den Kilombo Ferien Camps in Kleinow in der Uckermark verwirklicht sie seit 2016 ihre Vision von einem Paradis für Kinder.

2018-2019 "N’Golo – der Tanz der Zebras"
2018-2019 Tanzprojekt "Open Stage"
2018 Internationale Jugendbegegnung "Dialog Tanz"
2017 Internationale Jugendbegegnung "Face to Face"
2016-2017 "KilomboCamps" in Kleinow
2015-2016 Internationale Jugendbegegnung "Femal Leadership in Capoeira Angola"
2015 Tanzprojekt  "Zwischen Himmel und Erde"
2014-2017 Tanzprojekt "Cross Borders"
2013-2016 Leitung Kinderfest der KULTURBRAUEREI
2013-2014 Tanzprojekt "Move in between"
2013 Tanzprojekt "Kinderkilombo"  ein tänzerischer "FreiRaum" für Kinder
2009 Leitung des politischen Jugend-Tanzprojekt "D.A.R. –  D.ance A.gainst R.acism"
2008 Leitung der Jugendbegegnung "Let´s go to NO-GO" im Rahmen "Jugend in Aktion"
2005 "WaKiBu - Was Kinder in der Schule brauchen"
2001 Jugendbegegnung "International Capoeira Angola Youth Meeting"

Erfahren Sie mehr zu den Projekten mit Kindern und Jugendlichen der Academia Jangada

Academia Jangada

  Schule für Capoeira und Tanz
      in der Kulturbrauerei
  Schönhauser Allee 36, Berlin 10435
   030 / 449 57 38
 info@jangada.com


Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U2 Eberswalder Str., Ringbahn S42, S4 und S8, Tram M12, M1, M10 (Haltestelle Eberswalder Str.)

Lageplan

Jangada Empfang

 
 

Raumvermietung

Unsere Studios können gemietet werden.
Mehr Informationen unter 030 / 449 57 38 (innerhalb unserer Bürozeiten) oder unter info@jangada.com.

Jangada Empfang